Reiseroute Toskana entdecken


TOSKANA MIT DEM MOTORRAD

Reiseroute durch die sanften Hügel der Toskana, in den Ländern von Arezzo und Siena, auf einem Motorrad oder mit dem Auto zu fahren. In Städten und Gemeinden, wo es einen Hauch von Geschichte gibt, spricht das Land durch die Pracht der Spuren der Vergangenheit. wesentlich, dann wird die toskanische Küche, und noch mehr seine Weine!


Merkmale
Typ: Kultur, Essen und Weine
Weglänge: 342 km
Fahrt mit dem Motorrad / Auto
Empfohlene Jahreszeiten: Frühling / Sommer / Herbst


Kuriosität
Die Toskana ist eine der beliebtesten und begehrtesten Ort in der Welt, die für sein reiches kulturelles Erbe bekannt ist und es hat eine abwechslungsreiche Landschaft. Es ist unmöglich, sich zu langweilen, weil es seinen Gästen viele Annehmlichkeiten bietet: die Kunststädte, die Thermen, das Meer, das Gebirge. Zusätzlich zu den bekanntesten Reisezielen lohnt es sich, viele kleine Städte zu besichtigen, da einige davon echte sorgfältig erhaltene historische Städte sind.
Spezialitäten Küche: Cantuccini, Bistecca alla fiorentina, Cacciucco, Lardo di Colonnata, Panforte, Ribollita.
Wein: Chianti, Brunello di Montalcino, Vernaccia, Sassicaia.

Download PDF

Die Reiseroute
Zeigen die interaktive Mappe größer >>>

Die Etappen

Etappe

POPPI UND SANSEPOLCRO
Die erste Etappe dieser Tour ist die Stadt Poppi, die von der Burg der Conti Guidi beherrscht wird, einem Prototyp des berühmten Palazzo Vecchio in Florenz. Ein Besuch des Augustiner Klosters lohnt sich: es beherbergt die schöne Terrakotta von Della Robbia. Sansepolcro zeigt noch die Anzeichen von seiner wichtigen Vergangenheit, vom Mittelalter bis zum Widerstand.
Nicht zu verpassen: Burg der Conti Guidi (Poppi), Stadtmuseum (Sansepolcro).


Enthecke die Bauernhöfe von Poppi >>>
Etappe

AREZZO UND CASTIGLION FIORENTINO
In der Vorgeschichte erbaut, wurde Arezzo zuerst zu einer freien Gemeinde und nach Niedergangsperioden stellt sie heute eine der wichtigsten Städte der Toskana dar. Das ist der Geburtsort der großen Persönlichkeiten der Geschichte, mit vielen zivilen und religiösen zu besuchenden Bauten. In der Nähe liegt Castiglione Fiorentino mit den Resten der Altstadt.
Nicht zu verpassen: Dom, Priori Palast, Geburtshaus Vasari, Turm Torre del Cassero und Umgebung.


Enthecke die Bauernhöfe von Arezzo >>>
Enthecke die Bauernhöfe von Castiglion Fiorentino >>>
Etappe

CORTONA UND LUCIGNANO
Teil des alten etruskischen Zwölfstädtebunds, bietet Cortona einen archäologischen besuchswerten Park. Das Dorf ist so schön, dass es mehrmals als Film-Szenario ausgewählt wurde. Das kleine Dorf Lucignano bewahrt andererseits mittelalterliche Gebäude, die von einer üppigen Landschaft umgeben sind.
Nicht zu verpassen: Rathaus, Archäologischer Park, Medici-Festung, Kirche Collegiata di S. Michele Arcangelo und der gegenüberliegende Platz.


Enthecke die Bauernhöfe von Cortona >>>
Enthecke die Bauernhöfe von Lucignano >>>
Etappe

MONTEPULCIANO - PIENZA - MONTALCINO
Montepulciano, ein mittelalterliches Dorf in S-Form, ist innerhalb von drei Kreisen von Wändendes 14. Jahrhunderts; hier wird das berühmte DOCG-Weinelabel produziert. Pienza ist vielleicht der bekannteste Ort des gesamten Val D'Orcia, UNESCO-Weltkulturerbe. Montalcino ist andererseits der Geburtsort des Brunello-Weins und die Heimat der komplexen Abtei von Sant'Antimo.
Nicht zu verpassen: Uhrturm, Kathedrale von Pienza, Palazzo Piccolomini, Abtei Sant’Antimo.


Enthecke die Bauernhöfe von Montepulciano >>>
Enthecke die Bauernhöfe von Pienza >>>
Enthecke die Bauernhöfe von Montalcino >>>
Etappe

SIENA
Die berühmte Stadt des Palio, eine wesentliche Etappe dieser Tour, hat seine Blütezeit im Mittelalter und in der Renaissance erlebt. Die herrliche Piazza del Campo und die umliegenden Gebäuden sind nur einige der Schätze, die die Stadt unterhält, darunter Denkmäler, Paläste und religiöse Bauten, die Siena hervorragend schöner machen.
Nicht zu verpassen: die Kathedrale und die Kirche San Domenico, Rathaus und Piazza del Campo, Basilika S. Francesco, Museo dell’Opera della Metropolitana (Dommuseum).


Enthecke die Bauernhöfe von Siena >>>
Etappe

MONTERIGGIONI UND COLLE VAL D'ELSA
Man kann es schon aus der Ferne sehen: auf einem Hügel das kleine schöne Dorf Monteriggioni mit seiner vollständig erhaltenen Stadtmauer und dem Museum der Rüstungen. Wenn man den ältesten Teil der Stadt Colle Val D'Elsa erreicht, die Heimat des berühmten Arnolfo di Cambio, kann man die mittelalterlichen Gebäuden wieder enthecken.
Nicht zu verpassen: Museum der Waffen und Rüstungen, Gang auf den Wänden, Palazzo Pretorio.


Enthecke die Bauernhöfe von Monteriggioni >>>
Enthecke die Bauernhöfe von Colle di Val D'Elsa >>>
Etappe

SAN GIMIGNANO UND VOLTERRA
Die letzte Etappe dieser Tour in der Toskana befindet sich zwischen zwei Provinzen, Siena und Pisa, in zwei benachbarten und herrlichen Städten. San Gimignano mit seinen mittelalterlichen Türmen, die die Landschaft prägen. Volterra ist andererseits eine wunderschöne etruskische Stadt, das Herz der Produktion von Alabaster.
Nicht zu verpassen: Altstadt mit Türmen, Spezieria von Santa Fina (Kräuterapoteheke), Alabaster Museum, Panorama der 'Balze'.


Enthecke die Bauernhöfe von San Gimignano >>>
Enthecke die Bauernhöfe von Volterra >>>

MARIAE EMPFÄNGNIS ANGEBOTE
MARIAE EMPFÄNGNIS ANGEBOTE
Weihnachten auf dem Bauernhof
Weihnachten auf dem Bauernhof
Silvester 2020 auf dem Bauernhof in Italien
Silvester 2020 auf dem Bauernhof in Italien